Arthrosebehandlung mit Hyaluronsäure

Arthrose („Gelenkverschleiß“) ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung. Betroffene leiden nicht nur unter eingeschränkter Beweglichkeit, sondern auch unter unangenehmen Schmerzen. Abhilfe schafft eine Hyaluronsäure-Therapie.

Hyaluronsäure findet sich als zähflüssiges „Schmiermittel“ unter anderem in den Gelenken des Menschen, auch in den Knorpeln. Als Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit verhindert sie ein Aneinanderreiben der Knorpel und Knochen. Bekannt ist der Wirkstoff auch für seine faltenglättenden Eigenschaften.

Mit Hyaluronsäure-Injektionen lässt sich die Funktionsfähigkeit des Gelenks spürbar verbessern. Das Fortschreiten der Arthrose wird dadurch deutlich gebremst. Natürlich bieten sich bei Arthrose auch einige andere Therapiemethoden an, zu denen wir Sie gern beraten.
 

Bewertung wird geladen...
Orthopäden
in Berlin