Knie-/Schulter-Arthroskopie

Bei der Arthroskopie (Gelenkspiegelung) wird minimal-invasiv mittels eine Endoskops „in bzw. auf das Gelenk geschaut“.

Der Arzt kann zusätzlich zur Diagnose auch mit einem weiteren minimal-invasiven Instrument therapeutisch eingreifen, also operieren. Mögliche Anwendungen sind die Glättung von Knorpelläsionen und die Entfernung oder das Nähen von Menisken und Bändern. Arthroskopische Eingriffe können unter Vollnarkose oder unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.